VzF Taunus

Aktuelles, News und Termine

08 Mai 2017

Neues Förderkonzept nun auch in Neu-Anspach und Grävenwiesbach

Zweite VzF-Fachveranstaltung zur Sprachlichen Bildung

Zur zweiten Auftakt- und Informationsveranstaltung im Rahmen der Sprachlichen Bildung hat der VzF Taunus seine Mitarbeiter und externe Fachbesucher am Mittwoch, den 03. Mai 2017 eingeladen.

Insgesamt kamen über 100 Teilnehmer zum Veranstaltungsort in das Bürgerhaus Neu-Anspach.

Die stellvertretende Geschäftsführerin des VzF Taunus, Frau Monika Lang, stellte in Zusammenarbeit mit der Projektleiterin, Frau Karin Bahlo, das wirkungsvolle und generell einsetzbare Qualifizierungsprogramm vor. Im Vordergrund steht hierbei die Professionalisierung des pädagogischen Personals zur alltagsintegrierten und prozessorientierten Sprachkompetenz.

Als Gastrednerin hielt die anerkannte Sprachwissenschaftlerin, Frau Dr. Mattissen von der Universität Köln, einen interessanten Vortrag zu Stolpersteinen in der Sprachentwicklung. Mit einem witzigen Bühnenprogramm begeisterte Timo Brunke, der schon als Kinderbuchautor bekannt ist, die Teilnehmer mit Slampoesie und Sprachübungen zum Mitmachen.

Auch Herr Frank Vogel, Leiter in der Neu-Anspacher Verwaltung und Frau Sabine Junghahn Fachdienstleiterin bei der Stadt Bad Homburg ließen es sich nicht nehmen, an der Fachveranstaltung teilzunehmen.

Der VzF Taunus betreibt im Hochtaunuskreis 11 integrative Kindertagesstätten, von Oberursel bis nach Grävenwiesbach und betreut täglich mehr als 1.000 Kinder mit und ohne Behinderung.

Die Fachveranstaltung stellt den Auftakt zur Einführung dar und wird anschließend in in den VzF-Kindertagesstätten implementiert.


zurück